Sportclub Empor Mörsdorf e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 15.ST (2007/2008)

SV 1910 Kahla II   SC Empor Mörsdorf
SV 1910 Kahla II 4 : 2 SC Empor Mörsdorf
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   15.ST   ::   10.02.2008 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Ronny Heuschkel, Andreas Seidemann

Assists

Chris Hädrich

Gelbe Karten

Danny Blumentritt, Ronny Heuschkel, Christian Tampe, Andreas Seidemann

Rote Karten

Robin Kirstein (82.Minute)

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (19.min) - SV 1910 Kahla II
2:0 (34.min) - SV 1910 Kahla II
3:0 (53.min) - SV 1910 Kahla II
3:1 (58.min) - Ronny Heuschkel (Chris Hädrich)
4:1 (69.min) - SV 1910 Kahla II
4:2 (87.min) - Andreas Seidemann

Kommentar zum Spiel

Am Wochenende galt es für die Kicker des SCE Kür und Pflicht zu absolvieren. Erstere bestand man in der Stadtrodaer Halle mit Bravour und qualifizierte sich für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften in Eisenberg. Die Pflicht, das Nachholepunktspiel gegen Kahlas Zweite, bestand man am Sonntag leider nicht. Erneut halfen einem gut aufgelegtem Gegener, eklatante individuelle Fehler im Abwehrbereich, Tore zu erzielen. Am Ende bei realtiv ausgeglichenen Spielanteilen ein verdienter Sieg des Gastgebers. Eines ist nun klar: Die Anzahl der Niederlagen, die man sich leisten kann wenn man am Ende aufsteigen will, ist für den SC jetzt erschöpft. Ob die Mannschaft nun wirklich über einen solchen Charakter verfügt, der im nächsten Vierteljahr von Nöten ist, sollte der Aufstieg noch gelingen, ist anzuzweifeln. Betrachtet man wie in den letzten Wochen Spieler ohne Rücksicht auf die Mannschaft ihre persönlichen Dinge in den Vordergrund gestellt haben oder überhaupt nicht mit Kritik umgehen konnten, dann reicht einfach auch das Engagement der Anderen nicht mehr aus. Wie kannn es sein, das bei einem so wichtigen Spiel wie am Sonntag, dessen Termin lange bekannt war, nur noch ein Auswechsler auf der Bank sitzt? Wie kann es sein, das man nach berechtigter Kritik aus der Mannschaft sich in die Schmollecke nach Hause verzieht und die Mannschaft einfach im Stich läßt? Liebe Freunde, solange nicht alle gemeinsam ohne Wenn und Aber am Aufstiegsstrang ziehen, wird das nichts! Es reicht nicht, wenn ein "harter Kern" wie auch am Wochenende kämpft und ackert und an zwei Pflichtspieltagen engagiert für die Mannschaft da ist. Es müssen A L L E kämpfen und sich engagieren, begreift das endlich, Ihr, die in den letzten Wochen nur noch Gastrollen abgegeben habt!
Das Spiel am Sonntag in Kahla auf schwerem Boden war auf keinen Fall ein schlechtes Kreisligaspiel. Der SCE hatte durchaus seine Chancen und wäre nach dem 1:3 der Anschluß geglückt, dann wäre auch noch etwas möglich gewesen. Zu diesem Zeitpunkt schienen die guten Kahlaer doch etwas "platt". Aufgegeben haben sich die Spieler auf dem Platz nicht, auch wenn die Gegentore immer wieder weh taten und an der Moral nagten. St. Burgstedt, M. Willner, Ch. Hädrich aber auch die beiden Torleute machte ihre Sache gut, alle anderen haben sich bemüht und waren zum Teil nach der Samstagbelastung am Ende ihrer Kräfte. Da hätten uns T. Peißker, A. Opitz oder A. Lehmann mit frischen Kräften gut getan, aber wie führte der Kommentator doch weiter oben aus....?